6 universelle Prinzipien

Wir stecken mitten in einer spirituellen Revolution. Menschen auf der ganzen Welt wachen auf und haben das Bedürfnis sich zu verändern. Verantwortlich dafür ist die Energieanhebung der Erde, die seit 2012 rasant ansteigt. Viele Menschen merken das daran, dass sich ihr Bewusstsein weitet. Sie empfinden tiefer, sind feinfühliger und neugieriger. Sie spüren was ihnen nicht mehr gut tut.

Alte Erinnerungen und neue Erkenntnisse.
Sie entdecken neue Fähigkeiten und zapfen Ressourcen an, die bislang tief in ihnen verborgen waren. Sie gelangen zu neuen Erkenntnissen. Wichtig dabei ist, diese Erkenntnisse in den Alltag zu integrieren und das eigene Handeln zu überdenken. Wenn Menschen sich entscheiden, ihr Leben bewusst dem persönlichen Wachstum zu widmen, begegnen ihnen universelle Prinzipien.

Unterbewusstes wird sichtbar.
Wenn Du Dich also auf dem Weg zu höherem Bewusstsein befindest, hast Du eine gute Chance, eine Reihe von erkenntnisreichen Lektionen zu lernen. Die sind nicht immer angenehm, im Gegenteil, sie fordern viel Geduld und die gnadenlose Bereitschaft, alles zu ertragen, was sichtbar wird.

Im Schmerz liegt Wachstum.
Ich selbst kann ein Lied davon singen, wie man so schön sagt. Eine der ersten Erkenntnisse, die ich persönlich erfahren durfte, ist die Tatsache, dass im Schmerz das größte Wachstum liegt. Deshalb weiß ich heute mit 100%iger Sicherheit, wann immer ich durch eine schwierige Phase gehe – und Ihr wisst ja, wenn Ihr meine Soul Updates aufmerksam lest, dass ich erst kürzlich durch den Prozess des Selbstzweifels musste – eine Belohnung auf mich wartet. Die habe ich mir Anfang April abgeholt:-) und ich genieße sie immer noch.
Von anderen Menschen lernen.
Großartig an diesen universellen Prinzipien ist, dass sie schon von Menschen vor mehr als 10.000 Jahren gelernt wurden. Diese Menschen haben ihr Wissen weitergegeben, und wir profitieren heute von ihren Weisheiten.

Hier sind 6 universelle Lektionen, die Du auf Deiner spirituellen Reise lernst:

1. Die Menschen um Dich herum sind Spiegel Deines Selbst.
2. Du hast die Macht Dein Leben zu bestimmen und trägst die Verantwortung dafür.
3. Was Du jetzt glaubst über Dich zu wissen, ist schon in den nächsten Minuten wieder anders.
4. Zu lieben, bringt Dich weiter als zu kämpfen.
5. Zu leiden ist ein Katalysator für Wachstum.
6. Was andere Menschen über Dich denken, ist unwichtig.

Es gibt noch viel mehr Lektionen, die Dir begegnen werden. Das Schöne daran ist, dass sie genau auf Dich abgestimmt sind und Du immer die Möglichkeit hast, alte Glaubensmuster, die nicht mehr zu Dir gehören, aufzulösen. Deshalb heiße diesen Prozess willkommen und vertraue, denn er hilft Dir, ein besserer Mensch zu werden.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email Adresse wird nicht weitergegeben. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

alles löschenJetzt absenden